Hygiene bei der Produktion

Die hygienischen Anforderungen bei der Honiggewinnung sind hoch. Wer Honig erntet und in Verkehr bringt, ist nach dem Lebensmittelrecht ein Lebensmittelunternehmer. Damit trägt er die Verantwortung für die Sicherheit und einwandfreie Beschaffenheit seines Honigs. Eine Gute Hygienepraxis und betriebliche Eigenkontrollen gelten als wichtige Vorbeugemaßnahmen, um ein sicheres Lebensmittel von hoher Qualität zu erzeugen. Dies gilt auch für das Ernten, Schleudern und Abfüllen von Honig.

Eine kleine Hilfestellung, ob man den Anforderungen Genüge leistet, bietet der Hygiene-Check der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.



Kommentare sind geschlossen.